Kennenlernen gruppen

Kennenlernen gruppen
Rated 3.98/5 based on 611 customer reviews

Anschließend sollten die Teilnehmer selbstständig Teams bilden können. Geruchsspiel Bei diesem Spiel ist der Geruchssinn gefragt, denn hier müssen die Mitglieder ihr Team anhand desselben Parfums erschnuppern.Deshalb benötigen Sie für dieses Spiel verschiedene Parfüms, die die Mitspieler entweder auftragen, oder auf einen Streifen Papier aus der Parfümerie sprühen. Jeder Teilnehmer schmeißt einen persönlichen Gegenstand in ein Säckchen.Der Spielleiter ruft dann eine Atomanzahl, und die muss sich zu einem Molekül verbinden.

Wer am Ende übrig bleibt, scheidet aus oder muss einen Pfand abgeben.Wenn Sie das Spiel nach ein paar Runden beenden, können die aktuellen Atomverbindungen auch als Gruppen zusammen bleiben. Der richtige Schuh Alle Teilnehmer ziehen sich im Vorfeld ihre Schuhe aus, die eingesammelt werden.Eine Person zieht ein Zettelchen und ließt laut vor.So finden nach und nach Personen mit möglichst gegensätzlichen Adjektiven zusammen und bilden ein Team. Atomspiel Es werden keine Materialien benötigt, denn die Mitspieler bewegen sich frei als einzelne Atome.Anschließend wird jeweils ein Schuh von einer Person präsentiert.

Die anderen Teilnehmer sollen anhand des Schuhs bestimmte Eigenschaften, Vorlieben, Charakter, etc. Im Anschluss gibt sich der Besitzer des Schuhs bekannt und erzählt kurz was über sich.

Um ein Team zusammen zu führen, gibt es einige spielerische Möglichkeiten, die wir Ihnen nun vorstellen möchten. Familie Meier Bereiten Sie Namenskärtchen vor, auf denen jeweils eine Person einer Familie steht, beispielsweise Papa Meier, Oma Meier und Tochter Meier.

Namenskärtchen gibt es auch für die anderen Mayrs und Meyers.

Hat sich die Gruppe zusammengefunden, müssen Sie sich erst einmal kennenlernen. Dazu gibt es eine ganze Reihe von Kennenlern-Spielen. Namensschlagen Dieses Spiel funktioniert dann, wenn jedes Teammitglied sich einmal vorgestellt hat.

Einer beginnt einen Namen zu rufen – der Gerufene schließt sich an und ruft einen weiteren Namen. Gemeinsame Werte Jeder Teilnehmer bekommt zwei Minuten, in denen er subjektiv drei Werte für sich aufschreibt.

Das Ziel des Spiels ist es, die anderen „Familienmitglieder“ zu finden und die Familien zu komplettieren. Gegensätze ziehen sich an Ganz nach dem Motto „Gegensätze ziehen sich an“, geht es bei dieser Übung darum, ein möglichst heterogenes Team zusammenzuführen.