singleseite gratis Göttingen Frauen vernaschen Recklinghausen

Frauen vernaschen Recklinghausen
Rated 3.89/5 based on 890 customer reviews

“ heißt es, wenn DIE BUSCHTROMMEL alias Britta von Anklang und Andreas Breiing mit Witz und Scharfsinn durch die Republik ziehen und über Politik und Gesellschaft lästern.

frauen vernaschen Recklinghausen-86

Den „Rausch“ hat er 1899 wie atemlos aufs Papier gefetzt, zwei Jahre nach der „Inferno-Krise“, einem Gemetzel der Beziehungen, an dem Strindberg fast zerbrach.Er nennt es eine Komödie, doch in ihr drin steckt all das Chaos menschlicher Gefühle, wie aus dem wilden Meer geschöpft mit einem Wasserglas.Ein ungerichteter Zorn lebt in Heiko, den er weder verbergen noch kontrollieren kann. 28, 45657 Recklinghausen Telefon (0 23 61) 921-80 E-Mail: [email protected] Infos unter Eröffnung der diesjährigen Festspielzeit präsentieren die Ruhrfestspiele in Koproduktion mit dem Düsseldorfer Schauspielhaus und Unlimited Performing Arts einen internationalen Theaterabend großen Formats.Seine Mutter hat sich aus dem Staub gemacht, der Vater ist Trinker, sein Onkel leitet ein zwielichtiges Gym und hat ihn in die Szene eingeführt. Eine Gemeinschaft, mit der man säuft und prügelt nach dem Motto: Das Leben ist Kampf. Der für seine originäre Ästhetik weltweit gefeierte Regisseur Robert Wilson erweckt die düstere Schauermär vom „Sandmann“ zu neuem Leben. Hoffmanns 1816 erschienene, psychologisch fein gezeichnete Erzählung nimmt ihren Ausgang von einem frühkindlichen Trauma: Der Vater des kleinen Nathanael, ein heimlicher Alchemist, verunglückt bei einer Explosion tödlich.Noch als Student glaubt Nathanael, in dem fahrenden Wetterglashändler Coppola den vermeintlichen Mörder seines Vaters, Coppelius, wiederzuerkennen, und fällt sukzessive dem Wahnsinn anheim. Mai bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen Düsseldorfer Premiere am 20. Mit künstlerisch Beteiligten der Produktion, Moderation: Dr. Chefredakteur DIE DEUTSCHE BÜHNE Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise im Eingangsbereich.

Verzauberte Augengläser, lebendige Puppen und magisches Feuer – die Grenzen der Realität verschwimmen. Mai Nathanael, ein Student - Christian Friedel Clara, seine Verlobte - Lou Strenger Lothar, ihr Bruder - Jonas Friedrich Leonhardi Vater - Rainer Philippi Mutter - Rosa Enskat Coppola, Wetterglashändler / Coppelius, Advokat - Andreas Grothgar Spalanzani, Professor der Physik - Konstantin Lindhorst Olimpia, seine Tochter - Yi-An Chen Siegmund, Nathanaels Kommilitone - Alexej Lochmann Sandmann - André Kaczmarczyk Violine, Keyboard - Zuzana Leharová Viola - Radek Stawarz Cello - Nathan Bontrager Kontrabass, E-Bass - Bernd Keul Klarinette, Bassklarinette - Annette Maye Tuba, Posaune - Achim Fink Gitarre, Mandoline - Roger Schaffrath Schlagzeug, Electronics - Tim Dudek Sounddesign - Frank Schulte Regie, Bühne, Licht - Robert Wilson / Musik, Lyrics - Anna Calvi / Kostüm - Jacques Reynaud / Musikalische Leitung - Jherek Bischoff / Mitarbeit Regie - Ann-Christin Rommen / Mitarbeit Bühne - Annick Lavallée-Benny / Mitarbeit Licht - Scott Bolman / Make-up-Design - Manu Halligan / Mitarbeit Kostüm - Alexander Djurkov-Hotter / Video - Tomasz Jeziorski / Dramaturgie - Janine Ortiz / Originalpartitur, Arrangements, Zusätzliche Musiken - Jherek Bischoff / Textfassung - Janine Ortiz VORSTELLUNGEN: 2. TICKETS: Kartenstelle der Ruhrfestspiele, Martinistr. 28, 45657 Recklinghausen Telefon (0 23 61) 921-80 / E-Mail: [email protected] Infos unter dem Kulturvolksfest am 1. Ruhrfestspiele unter dem Motto „Kopfüber Weltunter“. In diesem Jahr feiert das „Fest für alle“ ein kleines Jubiläum, denn am 1.

Vor der Siegerehrung heizt die Gewinnerband des Sparkassen-Clubraums 2016 Tizzle noch einmal kräftig ein.

Auf der WIESE AM HIRSCHGEHEGE kämpft Aat Dirks in „Sulky M1“ nicht nur mit seinem Fahrzeug, sondern sucht auch die ideale Frau.

Doch noch immer hält das Kulturvolksfest ein Programm mit und für Groß und Klein, Jung und Alt, Familien und Alleinentdecker, Gewerkschaften, Vereine und Initiativen bereit.

In diesem Jahr erwarten die Besucher spannende Diskussionsrunden unter anderem mit dem IG BCE-Vorsitzenden Michael Vassiliadis und dem DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann.

Nach einem Grußwort von Bürgermeister Christoph Tesche hält Gabriele Schmidt, Landesleiterin NRW, die diesjährige Mai-Rede. Ruhrfestspiele durch Norbert Maus und Festspielleiter Frank Hoffmann offiziell eröffnet.